Modelexikon  Buchstabe: A

In diesem Lexikon möchten wir Ihnen Begriffe aus der Welt der Mode etwas näher bringen. Von A wie Anzug bis Z wie Zipper.

Wählen Sie einfach die entsprechende Buchstabe an. Viel Spaß beim Entdecken, Lernen und Staunen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hier findet man alle Mode-Begriffe zu Wörtern die mit dem Anfangsbuchstaben: a beginnen.

Abendanzug   Abendanzug ist ein heute kaum noch verwendeter Begriff für Gesellschaftskleidung. Dazu zählen der Smoking, Stresemann-Anzug oder Frack.

Abnäher  Keil- oder rautenförmig abgenähte Falte; zur Anpassung feinster Stoffqualitäten an die Rundungen des Körpers, besonders im Brust- und Taille-/Hüftbereich.

Abseitenstoffe  Kleider- und Mantelstoffe deren Warenseiten unterschiedlich aussehen aber beidseitig verwendbar sind.

A-Line So nennt man die Rockform, die oben an der Taille eng anliegt. Nach unten hin ist sie leicht ausgestellt. Sie gleicht optisch der Silhouette von einem A.
Extra-Tipp: Sie umspielt leicht breitere Hüften und schummelt Kilos weg.

All-year-Qualität  Stoffe die sich eignen, das ganze Jahr über getragen zu werden. Zum Beispiel die neuen, leichten Wollstoffe.

Anorak  Wetterfeste Alltagskleidung mit abgearbeiteter Kapuze zum Skilaufen. Auch Pistenbluse, Rennbluse, Steppanorak oder Skibekleidung genannt.

Ajour Das Wort "Ajour" kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt soviel wie "Durchbruch". So versteht man unter Ajour in der Modewelt auch ein feines Lochmuster in Strick- oder Gewebewaren. Solch ein Durchbruch der Maschen findet man z.B. beim halterlosen Strumpf oder Strumpfhose vor.

Armani Giorgio Armani ist einer der italienischen Modedesigner und Unternehmer, den man einfach kennen muss. Der Firmenname spricht schon seit vielen Jahrzehnten Bände und lässt gerade die Frauenwelt absolut dahinschmelzen. Giorgio Armani gehört zur absoluten Oberklasse der Mode, sodass man an Armani einfach nicht vorbeigehen kann. Er ist der Ansager der Trends von heute und morgen, egal ob es sich dabei um Mode oder Parfüm handelt. Aber auch bei den Designs von Handys und sogar Flachbildfernsehern ist Giorgio Armani ein richtiger Trendsetter. Ärmelschlitz
Ein Ärmelschlitz ist ein offener, formell mit eigenem Streifen, leger oft mit einer Paspel belegter Schlitz, der von der Manschette bis etwa zu einem Drittel des Unterarms reicht. Bei hochwertigen Hemden ist dieser geknöpft.

Artisan  Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet Handwerker - Stil. In der Modesprache versteht man darunter einen Look, der wie handgemacht wirkt - oder tatsächlich in Handarbeit entstanden ist. Dekors wie Stickereien, Fransen oder Bändchen spielen dabei eine wichtige Rolle. Unregelmäßigkeiten erwünscht!

Asymmetrisch  Asymmetrisch bedeutet in der Mode unregelmäßig. So ist ein Kleid z. B. am Saum schräg geschnitten. Dann ist eine Seite des Rockteils kürzer als die andere. Das nennt man einen asymmetrischen Saumverlauf.

Authentic-Look  Ein Finishing-Verfahren, bei dem der Abnutzungseffekt durch Stone- oder Enzyme-Waschungen entsteht. Vom Authentic-Look spricht man in der Mode, wenn entweder die Beibehaltung der Original-Formen eines Bekleidungsstücks oder die Nachahmung einer Optik, die alle Zeichen des Getragenseins aufweist, gemeint sind. Man braucht diesen Ausdruck auch für Original-Jeans-Qualitäten, für Anklänge an den Modestil der 50er- und 60er-Jahre. Für die Jeanswear waren die Cowboys die Vorbilder. Mit der Modellgestaltung und der Stoffwahl soll der Used-Look des Denims die Welt der Abenteurer symbolisieren.

                                                                                                                                                                                                      nach oben

 




                                    Danke für Ihr Interesse an unseren Informationen. Sie befinden sich auf der Seite: www.modenachmass-scholl.de


nach oben