Leinen

Aus dem Stengelbast des Lein (auch Flachs genannt) gewonnene Faser mit einem noppigen Gewebe. Hohe Festigkeit, besonders in nassem Zustand. Die Fadenverkreuzungen wechseln von Faden zu Faden.
Verwendung Bekleidung: Blazer, Jacken, Hosen, Sommerkleidung, Röcke und Kleider.
weiter zu:
Brautstoffe Cloque Dupionseide Stretch-Satin Walkloden Bourettenseide Spitze
Samt Cord Merinojersey Double-Walk und andere Crinkle-Satin Tüll

 




                                    Danke für Ihr Interesse an unseren Informationen. Sie befinden sich auf der Seite: www.modenachmass-scholl.de


nach oben