••• Voller Stolz blicken wir auf 10 erfolgreiche Jahre und freuen uns auf alle weiteren. Danke! •••

Modelexikon  Buchstabe: N

In diesem Lexikon möchten wir Ihnen Begriffe aus der Welt der Mode etwas näher bringen. Von A wie Anzug bis Z wie Zipper.
Wählen Sie einfach die entsprechende Buchstabe an. Viel Spaß beim Entdecken, Lernen und Staunen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hier findet man alle Mode-Begriffe zu Wörtern die mit dem Anfangsbuchstaben: N beginnen:

Nackenfalte  Nackenfalten, beispielsweise beim Sakko, sind eine unschöne aber reparable Erscheinung. Steht der Mann sehr gerade, entsteht eine querverlaufende Falte unterhalb der Schulter. Ein guter Schneider schiebt den Stoff unterhalb des Kragens. Bei der Maßkonfektion kann dies im Vorfeld korrigiert werden.

Nadelstreifen Nadelfeiner Längstreifen, meist heller Streifen auf dunklem Fond. Typisches Dessin für gepflegte Herrenanzüge.

Nappa Oberbegriff für alle Glattleder-Typen. Die glatte Seite des Leders ist die Haarseite einer Tierhaut.

Neglige  Ein Negligé ist ein dünner Morgenmantel bzw. ein Nacht-Hemdchen. Der zarte Überwurf passt zur Unterwäsche und ist häufig aus feiner Seide oder glänzendem Satin. Dazu gehören verspielte Details, wie z. B. Volants, ein Bändchen unter der Brust zum Binden oder Spitze am Dekolletee.

Neckholder  Gemeint sind damit rückenfrei Oberteile, bei denen die Träger hinten im Nacken zusammengebunden werden. Die Schultern und der Rücken bleiben frei. Neckholder findet man sowohl am Top als auch am Kleid und Bikini .

Neo Romantik  Die wieder entdeckte Weiblichkeit zeigt ein romanisch-feminines Modebild. Die Neo-Romantik zeigt sich mit fragilen, mädchenhaft verträumten Kleidern, Blusen und Tuniken in reduzierten, schlichten Formen. Transparentes und eine zarte Farbgebung sowie Décolletiertes und Gewickeltes gehören dazu.

Nikos  Name eines in Paris lebenden griechischen Designers, der als erster mit wirklich modischer, auch sexy Herrenwäsche auf den Markt kam.
Noncolor  Unfarbiges. Damit sind Farbkombinationen im Bereich von Schwarz, Grau, Beige und Weiss, aber auch «unfarbige» Pastelltöne gemeint.

Norfolk-Falte  Norfolk-Falte ist die Bezeichnung für eine Quetschfalte in der Rückenmitte von Jacken und Sakkos.

Norweger-Muster  Das Strickdessin in zwei oder mehr Farben mit klassischen Motiven wie Rentieren, Tannenbäumchen und Eiskristallen und Schneesternen, die oft bordürenarig angelegt werden.

Nude-Look Modeströmung, bei der transparente Materialien und Schnittformen mehr zeigen als verhüllen (Nacktheit). Oder aber Mode, die sich im Bereich der Nude-Töne abspielt.

Norfolk-Falte  Norfolk-Falte ist die Bezeichnung für eine Quetschfalte in der Rückenmitte von Jacken und Sakkos.

Nude- Look  „Nude“ ist Englisch und heißt wörtlich übersetzt „Nackt“. Dementsprechend ist der Nude- Look ein erotischer Modestil, in dem man angezogen quasi wie nackt aussieht. Dieser Stil besticht durch leicht transparente Stoffe und wird mit etwas Geschick auch alltagstauglich.

  zurück

 

 



                                    Danke für Ihr Interesse an unseren Informationen. Sie befinden sich auf der Seite: www.modenachmass-scholl.de